CAHMPIONS Husi & Sport

Seit nun mehr als acht Jahren

gewinnt das niederschwellige Projekt an beliebtheit. Zusätzlich zu den bestehenden Standorten setzen neun Standorte in der Innerschweiz das Projekt CHAMPIONS – HUSI UND SPORT um. Die Erfahrungen sind durchwegs positiv und das Angebot wird rege genutzt. In Altendorf, Altishofen, Beromünster, Ebikon, Giswil, Ingenbohl, Kerns, Nebikon und Reichenburg können interessierte Kinder kostenlos und ohne Anmeldung teilnehmen.

CHAMPIONS – HUSI UND SPORT findet ab Oktober bis April jeweils am Mittwochnachmittag statt. Der zentrale Ansatz des Projekts ist das freiwillige, wöchentlich einmal stattfindende Kombinieren von Haus-aufgabenmachen und Sporttreiben für Kinder und Jugendliche im Mittelstufenalter.

Fortbildung beim Rgirungspräsidium Baden-Württemberg

Gaming, Coding, Tablets & Co

Nach einer Präsentation mit Projekten aus der Praxis von Michele Salvatore im Rahmen seiner Tätigkeit in Bibliotheken konnten die Teilnehmendn an zahlreichen Stationen unterschiedlichen Spiele, Konsolen, Coding, Roboter und Geräte ausprobieren. Willkommen waren alle Bibliotheksmitarbeiter, die ihr Wissen im Bereich der digitalen Spiele ausbauen möchten – unabhängig davon, ob sie schon Erfahrung mit Gaming haben.

Ziele:

  • praktische Erfahrungen mit verschiedenen Anwendungen sammeln
  • aktuelle Gaming-Trends selbst ausprobieren und kennenlernen
  • Erfahrungsaustausch und neue Impulse gewinnen
  • Steigerung der eigenen Medienkompetenz
  • Technologien verstehen und anwenden
  • kreativer und bewusster Umgang mit Technik

Play Game Lieschtel 2018

more than books

Am Samstag 22. September 2018 drehte sich auch in diesem Jahr wieder alles um die faszinierende Welt des Gamens. Konsolen, analoge/digitale Actionspiele, Virtual Reality, Cosplay, Game-Design, Manga-Zeichnen und ein Escape Room – das sind nur einige Stichworte die es zu erleben gab. Es kamen nicht nur Vollblutgamer und Cosplayer, sondern auch neugierige und skeptische Besucher, die sich selbst einen Einblick in die Welt des Gamens verschaffen wollten. Es kamen 2400 BesucherInnen.

Flyer mit Programm

community building

Dank der Vernetzung und Beziehungsarbeit von Michele Salvatore konnte der Anlass mit über 40 HelferInnen und Sponsoren realisiert werden.
Die P.G.L. wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein LanPort und Verein NES realisiert.