Grosses Interesse an Sonnenschutzpark „Elefantenhaut“

Der Sonnenschutzpark "Elefantenhaut" der Krebsliga Zürich durchgeführt von shochzwei GmbH vom 2. Juni in der Zürcher Bäckeranlage stiess auf reges Interesse.
Einige Hundert Zürcherinnen und Zürcher, darunter viele Kinder und Jugendliche, nutzten den sonnigen Samstagnachmittag, um sich zum Teil spielerisch mit den Themen Hautkrebsprävention und Sonnenschutz auseinanderzusetzen. Bis am Abend wurden 400 Tuben Sonnencrème, fast 200 Sonnenschutzkappen und 100 Sonnenschirme abgegeben. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher liessen auffällige Muttermale kostenfrei von einer Dermatologin beurteilen.
Das Besondere am Projekt "Elefantenhaut" sind die eingesetzten "Experten". Es sind speziell geschulte, stellenlose Jugendliche. Noch in diesem Sommer soll das Sonnenschutzprojekt „Elefantenhaut“ eine Fortsetzung finden. In Zürcher Freibädern werden Sonnenschutznachmittage lanciert. Sonnenchutzpark "Elefantenhaut" © KLZ