Projekte

«KLAR»

Ein mehrjähriges Projekt, bei dem die Bevölkerung für Fragen der öffentlichen Sauberkeit und der sachgerechten Entsorgung und Ressourcenschonung aufmerksam gemacht wird. Shochzwei realisierte im Auftrag der Gemeinde KlarMünchenstein ein Projekte rund um das Thema Littering im Rahmen der KLAR-Kampagne – einer mehrjährigen Kampagne für mehr Sauberkeit. Unter Einbezug der Gemeindeverantwortlichen und verschiedener Anspruchsgruppen wurden Aktionen und Teilprojekte konzipiert und umgesetzt: Littering-Event, Wanderausstellung, Projekttag für Schulklassen, etc.

Festival science+fiction

Das jährlichen Film- und Multimediafest will ein junges Publikum für aktuelle Themen aus Wissenschaft und Forschung begeistern: Mit hochkarätigen Spielfilmen, kontroversen Dokumentarfilmen und modernen Multimedia-Anwendungen.Im Hinblick auf die Konzeptentwicklung von science + fiction sollen in einem partizipativen Prozess gemeinsam mit Jugendlichen Ideen und Themen gesammelt werden mit dem Ziel, dass Jugendliche zu Mitgestaltern des geplanten Festivals werden und sich in den Gestaltungsprozess einbinden lassen. Um das Konzept von science + fiction entwickeln zu können braucht die Projektleitung Fachpersonenscienceundfiction_logo_gross, welche Know-how in Bezug auf den partizipativen Prozess mit Jugendlichen haben. In dieser Funktion unterstützt shochzwei die Projektleitung und gestaltet den partizipativen Prozess.

Projekts KunstKübel
Das Projekt KunstKübel hat zum Ziel, sich mit Kunst gegen Littering zu engagieren. Im Rahmen des Projekts KunstKübel werden alle interessierten Kunstschaffenden aus der Region Basel eingeladen, einen Basler Abfalleimer individuell gestalten. Dafür wurden rund 100 Blachen kostenlos zur Verfügung gestellt, welche bei der Manufaktur Obst & Gemüse  abgeholt werden konnten. Lediglich das Thema Littering ist vorgegeben. Die gestalteten Abfallkübel werden ab dem 29. Mai bis ende Juni am Kleinbasler Rheinufer zwischen der Wettstein- und Dreirosenbrücke montiert und können dort an der schönsten Freiluftgalerie besichtigt werden. Anschliessend wurden die Blachen vom 10. bis 16. Juni an der SCOPE zum Verkauf angeboten. Ein öffentliches Voting und eine topbeKunstkuebel_2014_Logosetzte Jury kürierte dafür die 20 besten Werke.
Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit den Basler Verwaltungstellen der  Statdreinigung, Amt für Umwelt und Energie und dem Präsidialdepartement durchgeführt.
www.kunstkuebel.ch ist online! mit Pressestimmen, Infos und Downloads.

Jugendkampagne „Ja nicht rot werden“
„Ja nicht rot werden“ ist ein neues, innovatives Bild1Sonnenschutzprojekt der Krebsliga des Kantons Zürich. Für dieses Projekt wurden in Zusammenarbeit mit shochzwei, einer Agentur für Soziokultur aus Basel, stellenlose Jugendliche zum Thema Sonnenschutz geschult und in die Entwicklung und die Umsetzung der Kampagne einbezogen. Dabei haben sie einen Bewusstseinsprozess durchlaufen und sind auf das Thema Sonnenschutz sensibilisiert worden. Sie wirken nun als Experten und Multiplikatoren in den ausgewählten Freibädern.


Sonnenschutztag-Präventionsveranstaltung der Krebsliga beider Basel in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsdepartement Basel-Stadt

Nur eine dicke Haut ist eine geschützte Haut!flyer_elefantenhaut_a5_13737
Samstag, 22. Juni 2013 im Schützenmattpark von 11 bis 17 Uhr. Diese Veranstaltung wird von der shochzwei gmbh, Agentur für Soziokultur, organisiert.

Kinder und Jugendliche verbringen mehr Zeit im Freien, ihre Haut ist empfindlicher und unsere Ozonschicht wird immer dünner. Bei Jugendlichen gilt es ausserdem als attraktiv, wenn man eine möglichst braune Haut hat, denn dies verkörpert Vitalität und Gesundheit. Aus diesem Grund ist auch der Besuch von Solarien im Trend. Heute ist es deshalb nicht ungewöhnlich, wenn bereits 20-Jährige an Hautkrebs erkranken.

 

Projekt Ufzgi & Tschutte

Sinnvolle Freizeitgestaltung mit Lern- und Bildungspotentialen kombinieren, so lautet der zentrale Ansatz des Projekts Ufzgi & Tschutte. Über die Lebenswelt des Sports nehmen wir effektiv Einfluss auf die Lernmotivation der Heranwachsenden. Konkret: Wir ermöglichen ein Zusammenführen von Hausaufgabenmachen, Leseförderung und Bewegung für Kinder und Jugendliche im Mittelstufenalter.

Ufzgi & Tschutte versteht sich als offenes, kostenloses und freiwilliges Freizeit- und Bildungsangebot für Mädchen und Jungen. Sie ermöglicht wichtige Erfahrungen im Umgang mit sozialen Differenzen und unterstützt somit Ziele der gesellschaftlichen Integration. Sie hat gesundheitspräventive Wirkung, indem sie regelmässige Bewegung fördert.Neu LOGO-SW-Zeichnung Dabei übernehmen jugendliche Coaches eine wichtige Verantwortungsfunktion in der Betreuung und Integration der Teilnehmenden. Das Projekt findet erfolgreich seit 2 Jahren in Kleinhüningen in Basel-Stadt statt. In Baselland bauten wir die Standorte in Diegten und Lausen auf. Im Kanton Aargau haben wir den Standort in Kaiseraugst aufgebaut.

Weitere Infos und Pressebeiträge finden Sie unter www.sportacademys.ch

Finalist 20. Sanitas Challenge-Preis

Neugestaltung Spielplatz Fraumatt Liestal
Im Quartier Fraumat ist in den Jahren 1974-77 auf Initiative eine Arbeitsgruppe Kinderspielplätze Liestal (AKL) mit viel Eigenleistung von Anwohnenden ein  attraktiver Spielplatz entstanden. Da keine weiteren Mittel der Stadt mehr zur Verfügung standen, mussten über die Jahre diverse Spielgeräte demontiert werden.  Die noch vorhandenen Spielgeräte entsprechen z.T. nicht mehr den Sicherheitsnormen und den Bedürfnissen der Kinder. Mit Unterstützung der Stadt Liestal und der Gesundheitsförderung BL leitet shochzwei im Rahmen des Projekts „KinderKraftWerk“ den partizipativen Planungsprozess mit Kindern und Anwohnenden.

sanu Tagung
März 2013 an der „Natur“ in Basel
«Raum fürs Leben – Wohnumgebungen entwickeln lassen statt fertig planen».
Input durch Zeno Steuri von shochzwei zum Thema „Was sind die Bedürfnisse des Menschen an seine
Wohnumgebung“

Ausserschulische Kinder- und Jugendkonferenz in Kaiseraugst
Impulsreferate und Workshops von shochzwei zum Thema Partizipation von Kinder und Jugendlichen im ausserschulischen Bereich. Zudem ab 2013 Coaching Mitarbeiter.
 
Situationsanalyse im Gundeldingerfeld
Heute beherbergt das Gundeldinger Feld an der Dornacherstrasse 192 auf den rund 12’000m2 sowohl Gewerbebetriebe als auch Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Immobilien werden von der Kantensprung AG verwaltet.
Zur Verbesserung der Aufenthaltssituation im Gundeldingerfeld hat die Kantensprung AG shochzwei beauftragt, eine Situationsanalyse zu erstellen und Vorschläge zur Verbesserung der Sicherheit und Sauberkeit im Areal zu erarbeiten.
 
Elefantenhaut

Mit einer repräsentativen Gruppe von Jugendlichen (gendergerecht) führt shochzwei einen Bewusstseinsprozess durch, der das Thema Hautkrebserkrankung behandelt, und zwar vor dem Hintergrund des Lifestyles der Zielgruppe. Auf  Basis der Ergebnisse wird mit den Jugendlichen eine Kampagne entwickelt, mit der die Zielgruppe für die Thematik sensibilisiert  werden kann. Jugendliche werden die Kampagne im Rahmen von öffentlichen Anlässen, in den Medien und in Schulen selber präsentieren. (i.A. der Krebsliga Zürich)
 
Herbstlager in Passugg mit Krebskranken Kindern
Unter dem Motto: “Allegra Passugg”findet  vom 6. Bis 13.Oktober 2012 ein Ferienlager für krebsbetroffene Jugendliche in der Pension Fontana Passugg in Graubünden statt. Organisiert und durchgeführt wird die Lagerwoche von der Krebsliga Zürich. Das Programm der Woche wird von shochzwei geleitet und bietet ein vielfältiges animatorisches Angebot für Jugendliche.
(i.A. der Krebsliga Zürich)
 
Kinderkraftwerk
Am 20.11. 2011, dem internationalen Tag der Kinderrechte, startete shochzwei ein schweizweit neuartiges Projekt, um die Mitwirkung von Kindern im Kanton Basel- Landschaft gezielt zu fördern. Dazu wird eine neue Plattform geschaffen, die die Gemeinden berät, wie sie Kinder in die Gestaltung einer kindgerechten Lebenswelt einbeziehen können. Gleichzeitig können Kinder ihre Ideen und Anliegen direkt beim KinderKraftWerk „anschliessen“, auf diese Weise wird eine Verbindung zu den Gemeinden herstellt. www.kinderkraftwerk.ch (Das Projekt KinderKraftWerk ist heute unter dem Dach des Jugendsozialwerks Blaues Kreuz Baselland und wird vom Kompetenzzentrum Kind, Jugend und Familie KJF geführt.)
mit freundlicher Unterstützung von:


Gundeli denkt

Ein Ideenwettbewerb der Christoph Merian Stiftung für das Quartier Gundeldingen.
Gefragt waren innovative Projekte aus den Bereichen Soziales, Natur & Umwelt und Kultur. Unsere Vision ist eine Jugendbibliothek im Gundeldingerquartier für, mit und von Jugendlichen!

X-Island Ferienpass Basel-Land

Koordination und Durchführung des X-Island Ferienpass 2012 und 2013 für das obere Baselbiet Region Liestal, Sissach und Gelterkinden durch shochzwei mit über 250 Veranstaltungen aller Art .
Neu wird das Ferienpassheft ersetzt durch einen Faltprospekt auf dem das ganze Ferienpass-Programm auf einen Blick zu sehen ist. fp_xilandErstmals findet in der letzten Woche  ein grosses “aXtioncamp” auf der Wiese hinter dem Hanro-Areal in Liestal statt. Neben dem beliebten Seifenkistenbau-Workshop und einem tollen Spielangebot findet dort auch das grosse Abschlussfest statt.
(i.A. des Jugendsozialwerks Blaues Kreuz BL JSW)
 
Coaching Jugendarbeit Therwil
Michele Salvatore von shochzwei übernimmt das Coaching der JugendarbeiterInnen der Gemeinde Therwil in den Bereichen aufsuchender Jugendarbeit, Jugendhaus, Jugendkultur und Jugendberatung in der Gemeinde .
 
Zwischennutzungen im Hafenareal Klybeck Basel

Die shochzwei, Agentur für Soziokultur, und die Architektengemeinschaft SAPA möchten für das Projekt eine Partnerschaft eingehen. Ziel ist die Erarbeitung von Gestaltung und Nutzung, von Hardware und Softwarekonzepten. In einem partizipativen Entwicklungsprozess mit interessierten Nutzerinnen und Nutzern soll das F®ischer Village oder die Hafenstadt eine Grundlage für die Konzepte der nachfolgenden Besiedlung und Nutzung des Areals andenken und beleben. Eine genossenschaftliche Struktur soll eine nachhaltige Mitsprache gewährleisten. (Projekteingabe für Zwischennutzung Klybeckareal Kleinhüningen) 
 
„Reinach unter der Lupe“
Bestandesaufnahme unter  5-14 jährigen in Reinach/BL
Bestandesaufnahme unter  5-14 jährigen in Reinach/BLIm Auftrag der Courvoisier GmbH- Büro für Stadtentwicklung, leitete Zeno Steuri und ein Team die Bestandesaufnahme unter 5-14 Jährigen in Reinach/BL. Die Sozialraumanalyse dient als Grundlage für Massnahmen die Gemeinde im Kinder- und Jugendbereich für die nächsten Jahr ergreifen will. Die Studie wurde  von der Unicef Schweiz begleitet, die die Gemeinde bei der Standortbestimmung für das Label „Kinderfreundliche Gemeinde “ berät.
 
Workshops im Rahmen des „Projet urbain“
Im Rahmen des Projekts „KinderKraftWerk“ leitet  shochzwei  zwei Workshop- Nachmittage im Feriendorf Pratteln, das während den Herbstferien stattfindet. Dabei sollen sozialräumliche Daten mit 6- 16 Jährigen Kindern und Jugendlichen im Rankacker- Quartier erhoben werden. Die Workshops werden im Rahmen des „Projet urbain“ durchgeführt und sollen Grundlagen für Massnahmen liefern, die der qualitativen Aufwertung des Lebensraumes für Kinder und Jugendliche dienen.
 
Präventionskampagne
Im Auftrag der Krebsliga Beider Basel hat shochzwei Ideen zur Entwicklung einer Kampagne für den Nationalen Krebsliga Tag erarbeitet. Die Ideensammlung kombinierte ein systematisches Vorgehen nach vorgegebenen Kriterien mit diversen kreativen Methoden und umfasste ein breites Spektrum von erlebnisorientierten bis eher klassischen Aktionen. Sie stellt eine gute Grundlage zur weiteren Entwicklung der Kampagne dar und kann auch für die Folgejahre weiterverwendet werden.